Armut stört. Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz.

0,10 €*

Produktnummer: 90332108
Produktinformationen "Armut stört. Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz."
Armut stört. Armut stört Eltern, wenn sie ihre Kinder nicht mit genug Schulsachen ausstatten können; Obdachlose, die auf der Straße verelenden; langzeitarbeitslose Menschen, die sich seit Jahren vergeblich um einen guten Arbeitsplatz bewerben.
Armut stört viele Menschen empfindlich in ihrem Leben.
Aber Armut wird auch übersehen, übergangen, geleugnet, beschimpft und bestenfalls gelindert. Menschen, die von Armut betroffen sind, fühlen sich in Behörden oft gemaßregelt und bevormundet. In den Medien, an den Stammtischen wird darüber gestritten, wer als arm gilt und was ihm und ihr dann zusteht oder eben nicht.
Tatsächlich hat Armut in Deutschland viele Gesichter und unterschiedliche Ursachen. Das zeigen wir mit diesem Schattenbericht, der sich nach Lebensthemen wie Wohnen, Arbeit, Frauen, Kinder etc. gliedert. Die Beispiele zeigen: Armut braucht Gerechtigkeit, die das Recht eines/r jeden auf Teilhabe an der Gesellschaft einlöst.